Hey, wo ist dein Regenbogenfilter?

Hey, wo ist denn dein Regenbogenfilter?
„Hey, wo ist denn dein Regenbogenfilter?“ Quelle  http://iraffiruse.net/post/122840861864

Wer gesellschaftliche Entwicklungen beobachten will, kommt an sozialen Netzwerken kaum noch vorbei. Es geht dabei jedoch meistens nicht mehr nur um erhöhte Benutzeraktivität, sondern um ein psychologisches Experiment; Wie reagieren Nutzer auf politische Entwicklungen und Trends.

Eine dieser Entwicklungen war die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes (Supreme Court) der Vereinigten Staaten , der die gleichgeschlechtliche Ehe als ein konstitutionelles Recht ansieht. [1]

Innerhalb einer Stunde fügten daraufhin mehr als eine Millionen Facebooknutzer ihrem Profil einen Regenbogenfilter [2] hinzu, welcher „happy Gay Pride“ darstellen sollte und somit passend zur Unterstützung dieser Entwicklung dargeboten wurde.

„Hey, wo ist dein Regenbogenfilter?“ weiterlesen

How about no – Propaganda über den Mindestlohn entkräftet

Die Frage nach dem Mindestlohn ist ein heiß diskutiertes Thema, nicht nur in Deutschland sondern auch in den USA. Deshalb musste man nicht lange darauf warten, dass sozialistisch orientierte Seiten und Projekte die moderne Form des „Memes“ [1] dazu verwenden, ihre Ideen und Propaganda zu bewerben.

Dies soll eine kleine Abhandlung und Analyse zu diesem Thema sein, in der ich nach dem Vorbild von Matt Palumbo [2] diese Memes untersuche und versuchen werde, gegen sie zu argumentieren.

„How about no – Propaganda über den Mindestlohn entkräftet“ weiterlesen