Wenn Medien über Gewalt reden

Warum wir grade jetzt gegen den Mainstream vorgehen müssen

cc: Tim Lüddemann

Die Ereignisse, die sich im Rahmen des G20 Gipfels im Jahr 2017 in Hamburg zugetragen haben, haben alle Medien wie schon lange nicht mehr aufhorchen lassen. Es ist fast durchgehend von Ausnahmezuständen, Krawall-Touristen, brennenden Autos, überforderter Polizei und gewaltbereiten Demonstranten zu hören – überall. Erschreckend ist dabei viel mehr, dass viele kritische Denker und Verfechter von alternativen Medien nun, da die Medien (wieder) ihrer Denk-Raison folgen und über die Situation berichten, wie es in das eigene Weltbild passt. „Wenn Medien über Gewalt reden“ weiterlesen